Männer, die sich vor die Linse werfen

20140429-DSC_0826-2FRORG macht Urlaub, endlich, in Griechenland wahrscheinlich, vielleicht auch nicht, FRORG weiß es nicht genau. Er macht genau ein Photo. Das reicht, die Erinnerung steckt im Herzen und nicht im Photoalbum, meint FRORG. Was will der Mann auf diesem Photo? Er gehört da nicht hin, soll sich von seiner Frau photographieren lassen, nicht von FRORG! Wahrscheinlich ist er eitel. Wahrscheinlich wirft er sich vor jede Kamera wie Lebensmüde vor den Zug. Motivsuizid. FRORG weiß es aber auch nicht, FRORG weiß gar nichts, FRORG mutmaßt, kennt keine Antworten, nur Fragen, z.B. die, was der Mann auf dem Photo wolle. FRORG ist übrigens häßlicher als der Mann, es gibt auch keine Bilder von FRORG, nicht einmal solche, wo er heimlich oder versehentlich von wildfremden Photographinnen oder Photographen abgelichtet wurde. FRORG ist unsichtbar, weil FRORG nicht ist.

Schreibe einen Kommentar